Guten Tag, heute ist der 18.06.19 || Druckversion der aktuellen Seite

Du befindest Dich hier: Treffen • 2009 • 30. H.O.T. • 

Wie auch in den vergangenen Jahren wurde der Oktober-Termin genutzt, das „gute Stück“ ein letztes Mal zu bewegen, um es die Tage danach gewaschen und poliert für die Wintermonate einzumotten. - Ja klar, ich weiß, es soll auch die Enthusiasten geben, die eine Ganzjahreszulassung haben und das Fahrzeug auch dementsprechend nutzen. Ich selbst gehöre ja auch dazu… die meisten der Fahrzeuge, die wir übers Jahr gesehen haben, werden aber den Weg in die Garage antreten.

Aber nun zurück zum Text… wo war ich stehen geblieben?! Ach ja, beim Einmotten! Und um eine der letzten Chancen dieses Jahr zu nutzen, und sein „Schätzchen“ auszufahren und zu präsentieren, fanden sich nach und nach wieder zahlreiche Oldtimerfreunde mit ihren fahrbaren Untersätzen auf dem Parkplatz ein, der – oh Wunder!!! – endlich von den Baumaschinen und –materialien befreit war und wir so „unseren“ alten Platz in Anspruch nehmen konnten.

Auffällig war, daß sich zu den ca. 50 Fahrzeugen einige „Neulinge“ gesellten, die diesmal das erste Mal mit dabei waren und die bunte Vielfalt des Feldes ergänzten. Ein herzliches Willkommen an Euch. Schön, daß Ihr da wart!

Und hoffentlich auf ein baldiges Wiedersehen spätestens am 16.05.2010, am Tag des 31. H.O.T., dem ersten H.O.T. des Jahres 2010.

So ist es nun auch an der Zeit, Danke zu sagen.

Danke an alle, die sich die Zeit an den Sonntagen nehmen und mit ihren Fahrzeugen zum Gelingen des H.O.T. beitragen.
Danke an alle Partner, die dieses Hobby tolerieren oder sogar teilen.
Danke an die Werkstätten und Schrauber, die die Fahrzeuge (mehr oder weniger) am laufen halten.
Danke an die Gemeinde Hirschberg, die den Platz gerne zur Verfügung stellt und mit der die Zusammenarbeit immer reibungslos und unkompliziert verlief.
Danke an die umliegenden Vereine, die das H.O.T. in ihrer Mitte aufgenommen haben.
Danke an Frau Bär, Tochter Bär und das Team, die mit viel Liebe Kuchen backten, Brezeln schmierten und mit literweise Kaffee die Teilnehmer und Besucher des Treffens bei bester Laune hielten.
Und zu guter Letzt Danke an Petrus (o.V.i.A.), der in den meisten Fällen mit gutem Wetter dafür gesorgt hatte, daß das H.O.T. einen entsprechenden Zuspruch fand.

So wünsche ich Euch allen nun noch ein paar schöne Tage zum Fahren und einen ruhigen und gelassenen Ausklang des Jahres 2009. Für Weihnachtsgrüße und Neujahrswünsche ist es noch etwas zu früh. Dazu melde ich mich in ein paar Wochen nochmal.

Bis dahin Euch allen eine allzeit knitterfreie Fahrt und alles Gute

Euer Steffen vom H.O.T.

Nach oben

 

Nach oben